Lebensversicherung oder Bausparvertrag verkaufen

Nicht selten genug kommt es vor, dass man durch unvorhergesehene Dinge in finanzielle Schieflage gerät und dann das Geld sehr knapp wird. Was aber kann man tun, wenn man die monatlichen Ausgaben verringern und eventuell noch mehr Geld herausholen möchte.

In vielen Fällen werden dann Verträge für Lebensversicherungen gekündigt. So kann man zum einen schon einmal die monatlichen Belastungen senken und man erhält zudem noch etwas Geld aus der Lebensversicherung heraus. Wie viel man an Geld aus einer Lebensversicherung erhält, hängt zu einem mit der Laufzeit der Lebensversicherung zusammen. Besteht der Vertrag für die Lebensversicherung noch nicht so lange, so bekommt man weniger Geld zurückgezahlt.

Policehändler kaufen in einigen Fällen bestehende Lebensversicherungen oder Bausparverträge auf

Eine echte Alternative zum einfachen Kündigen einer Lebensversicherung oder eines Bausparvertrages ist der Verkauf der Lebensversicherung oder des Bausparvertrages. Mittlerweile gibt es so genannte Policehändler, die bestehende Verträge für Lebensversicherungen oder Bausparverträge aufkaufen und dann selber in diese Verträge einbezahlen oder ruhen lassen.

Bei solchen Policehändlern bekommt man häufig mehr für einen bestehenden Vertrag, als wenn man die Lebensversicherung / Bausparvertrag einfach kündigt. Aus diesem Grunde sollte man einmal genauer vergleichen und dann für sich das beste Angebot heraussuchen. Sicherlich kostet so ein Vergleich mehr Zeit, als wenn man einfach nur einen bestehenden Vertrag kündigt, kann unter Umständen jedoch einiges mehr an Geld herausbringen.

Auch sollte man beachten, dass nicht jedes Versicherungsunternehmen einen Verkauf einer Lebensversicherung oder eines Bausparvertrages zulässt. Hier kann man sich jedoch im Voraus bei den Versicherungsunternehmen darüber informieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.