Nachrichtendienst von Windows 2000 und XP im Internet

Einige mögen sich jetzt vielleicht die Frage stellen, was der Nachrichtendienst von Windows 2000 und Windows XP mit dem Internet zu tun hat. Um es einmal kurz zu erklären, können Hacker und Spammer diesen Nachrichtendienst ausnutzen, um über das Internet und über den Browser Nachrichten auf ihr System beziehungsweise ihren Computer zu übermitteln. Diese werden Ihnen dann wie ein ganz gewöhnliches Bestätigungsfenster angezeigt. Um das zu verhindern, sollte man, wenn man nicht den Nachrichtendienst unbedingt benötigt, de aktivieren. 

Man gibt unter Start – Ausführen in das Feld services.msc ein. Damit wird die Verwaltungskonsole für die Dienste gestartet. Hier sucht man nun in der rechten Fensterhälfte nach dem Eintrag Nachrichtendienst und macht darauf einen Doppelklick. Im Eigenschaftenfenster des Nachrichtendienstes findet man unter der Registerkarte Allgemein eine Möglichkeit, den Starttypen festzulegen. Diesen stellt man auf Deaktiviert und bestätigt das Ganze dann mit OK. Das war’s dann eigentlich auch schon.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.