NTLDR fehlt – was tun

Wenn beim Systemstart beziehungsweise beim Start von Windows die Fehlermeldung NTLDR fehlt auf dem Monitor ausgegeben wird, kann es daran liegen, dass sich ein nicht bootbares Medium in einem Diskettenlaufwerk, CD-ROM-Laufwerk oder DVD-Laufwerk befindet. Auch ein nicht startfähiger USB-Stick kann an dieser Fehlermeldung schuld sein.

Ist das der Fall, sollte man das Medium, ob Diskette, CD oder DVD einfach aus dem Laufwerk heraus nehmen und den Computer über die Tastenkombination STRG + ALT + Entf oder über den Reset-Knopf oder über den Ein- und Ausschalter neu starten. Startet Windows nun wieder ohne Probleme, sollte man vielleicht einmal überlegen, ob man die Bootreihenfolge im BIOS entsprechend umstellt, so dass der Computer direkt von der Festplatte aus startet und nicht erst nach anderen bootbaren Medien sucht.

Wenn es nicht an einem Medium lag und die Fehlermeldung NTLDR fehlt immer noch erscheint:

Mitunter kann es jedoch sein, dass die Fehlermeldung NTLDR fehlt weiterhin bestehen bleibt. Das kann dann auf einen beschädigten NTLDR hindeuten.

Falls die Datei NTLDR beziehungsweise NTDETECT.com defekt sind, muss man diese per Hand wieder herstellen. Dazu den Computer mit Hilfe der Windows CD booten, in den Reparaturmodus wechseln und die beiden folgenden Befehle eingeben:

  • copy d:i386ntldr c: und
  • copy d:i386ntdetect.com c:

Das d: in dieser Angabe steht für das CD- oder DVD-Rom-Laufwerk, welches wohl bei den meisten Betriebssystemen mit dem Laufwerksbuchstaben d: versehen sein dürfte. Ansonsten tauschen Sie das d: gegen den Laufwerksbuchstaben Ihres Systems aus. 

Weitere Ursachen für die Fehlermeldung NTLDR fehlt:

Auch ein beschädigter MBR – Master Boot Record – oder eine zusätzlich neu eingebaute Festplatte können für diese Fehlermeldung eine Ursache sein. Bei einer zusätzlich neu eingebauten Festplatte sollte man ebenfalls die Bootreihenfolge im BIOS kontrollieren und gegebenenfalls diese richtig einstellen. Bei älteren Festplatten kann es sein, dass diese falsch gejumpert sind und hier die Einstellungen für Master / Slave oder Single falsch sind.

Mitunter kann es passieren, das sich die Kabelverbindungen für die Laufwerke etwas gelockert haben oder mit der Zeit etwas brüchig geworden sind. Hat man also die anderen Ursachen ausgeschlossen, sollte man hier einmal die Kabelverbindungen und die Stecker kontrollieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.