Pflanzen im Garten vor Kälte schützen

Gerade kälteempfindliche Pflanzen sterben in den kalten Jahreszeiten immer wieder ab. Damit das nicht so schnell geschieht, kann man das Wurzelwerk von Pflanzen mit viel Laub und Reisig bedecken. Das sorgt dafür, dass die Kälte nicht so schnell in das Erdreich gelangt und im Frühjahr bietet es den Pflanzen zusätzlichen Dünger. 

Kübelpflanzen sollte man mit dem Kübel auf eine Styroporplatte stellen, damit der Bodenfrost nicht direkt in den Kübel ziehen kann. 

Kälteempfindliche Pflanzen sollten Sie zudem noch mit einer Folie oder einer klaren Plastiktüte abdecken, damit diese nicht der direkten Zugluft ausgesetzt sind, diese nicht durch kalten Regen, gefrierenden Regen, Schnee oder gefrierenden Morgenreif geschädigt werden können.  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.