Quelltext mit Mozilla Firefox auf Fehler prüfen

Bei der Erstellung von Webseiten und der eigenen Homepage können sich schnell Fehler bei der Programmierung einschleichen, die dann dazu führen können, dass die Webseite schlechter in Suchmaschinen gelistet wird. Daher sollte man bei der Erstellung darauf achten, dass man möglichst viele ausmerzt und vermeidet. 

Ein Add-On für den Mozilla Firefox ist behilflich

Um Fehler in einer Webseite aufzuspüren, kann man ein so genanntes Add-On für den Browser Mozilla Firefox verwenden. Der HTML-Validator kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen und installiert werden. Ist dieses tun einmal installiert, so zeigt es bereits mögliche Fehler einer jeden aufgerufenen Seite am unteren rechten Rand des Browsers an. Hat man seine eigene Seite aufgerufen und diese wird nun im Firefox Browser angezeigt, so lässt man sich einfach den Quelltext der Webseite über den Browser anzeigen. Anschließend erhält man eine gute Übersicht darüber, welche Fehler sich in einer Webseite eingeschlichen haben könnten. Auch werden Informationen und Anmeldungen ausgegeben, die man nicht einfach so ignorieren sollte. Klickt man nun einen Fehler an, dann erhält man zumeist mögliche Lösungsvorschläge. Man soll nicht glauben, welche banalen Fehler man bei der Erstellung einer Webseite machen kann. Viel Spaß mit dem Add-On für den Browser Firefox und dem korrigieren der Fehler. 

Um da Add-On aus dem Internet herunterzuladen, sucht man in einer Suchmaschine einfach nach dem Namen HTML Validator und dem Begriff Firefox. In der Regel findet man dann schnell eine Internetseite, über den man dieses Add-On herunterladen kann. Hier einmal der direkte Link zu diesem HTML-Validator.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.