Radieschen frisch halten und verzehren

Radieschen sollten wenn möglich, immer frisch verzehrt werden. Nur so erhält man den typisch frischen und scharfen Geschmack, den die Liebhaber so lieben.

 

Frische Radieschen erkennt man daran, dass die Blätter noch nicht welk sind und das Wurzelwerk und der untere Ansatz keine Dellen aufweisen.

 

Welke Radieschen mit den Blättern in kaltes Wasser legen, nicht mit der Knolle.

 

Um Radieschen längere Zeit frisch zu halten, entfernt man das ganze Laub- und Blätterwerk, so dass nur noch die Knolle übrig bleibt. Nun nimmt man eine Schüssel und füllt diese mit etwas frischem Leitzungswasser und legt die Radieschen dort hinein. Alternativ kann man auch einen feuchten Lappen nehmen und damit die Radieschen umwickeln.

 

Noch länger kann man Radieschen frisch halten, wenn man diese Vakuum verpackt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.