Rankhilfen für Tomaten, Bohnen oder Wein selber machen

Wenn man Tomaten, Bohnen oder Wein im Garten anbaut beziehungsweise gepflanzt hat, dann kommt man nach einiger Zeit an den Punkt, wo die Pflanzen zu groß werden und eine Rankhilfe benötigen, damit die neuen Triebe nicht abbrechen können. Als Rankhilfe eignen sich die unterschiedlichsten Materialien. Sicherlich kann man sich im Baumarkt geeignete Rankhilfe kaufen. Diese sind jedoch in der Regel recht teuer. Vor allem dann, wenn man größere Rankhilfen benötigt.

Pfosten und Draht tun es auch

Eine wesentlich einfachere und kostengünstigere Variante ist der Eigenbau einer gut geeigneten Rankhilfe. Alles was man braucht, sind Pfosten aus Holz oder Metall und etwas Draht. Je nach dem, wie hoch die Rankhilfe sein soll, benötigt man unterschiedliche Höhen für die Pfosten. Gehen wir einmal aus, dass man eine Rankhilfe etwa 60cm hoch haben möchte, dann sollte man sich Pfosten in einer Höhe von 1m besorgen. Diese werden dann etwa 40cm tief in den Boden geschlagen und zwar rechts und links neben der Pflanze oder den Pflanzen. Nun spannt man den Draht zwischen den Pfosten. Dabei sollte man mehrere Bahnen mit einem Abstand von etwa 20cm spannen. So kann man dann mit und mit die Pflanze beziehungsweise die Triebe am Draht hoch und entlang binden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.