Regelmäßige Reinigung der Heizkörper spart Geld

Wer kennt das nicht! Mit der Zeit setzen sich der Staub und leichte Verschmutzungen an den Heizkörpern ab, und das nicht nur an der Außenseite. Lässt man nun den Staub und die leichten Verschmutzungen an den Heizkörpern, dann können diese während der Heizperiode nicht ordnungsgemäß ihre Aufgabe erfüllen. 

Besonders Staub kann zu einem isolierenden Faktor werden und den Heizkörpern daran hindern, die Wärme gleichmäßig und kontinuierlich an die Luft abzugeben. Sind nun auch noch die Zwischenräume vom Heizkörper durch Staub, Dreck oder Spinnweben zugesetzt, dann kann die Luft nicht mehr richtig durch den Heizkörper zirkulieren. Das führt dann dazu, dass weniger Umgebungsluft erwärmt wird und mehr Heizenergie zum erwärmen der Umgebungsluft benötigt wird. Mehr Heizenergie sind gleich mehr Kosten zur Energieerzeugung. 

Einige Tipps zum Reinigen der Heizkörper

Während sich die Reinigung der Heizkörper von außen als kein Problem darstellt, ist die Reinigung der Zwischenräume der Heizkörper wesentlich problematischer. 

Der Staubsauger entfernt den leicht löslichen Staub und Schmutz

Als erste Methode ist wohl die Wahl des Staubsaugers mit einer längeren und dünneren Düse, mit der man zumindest die ersten Zentimeter des Heizkörperzwischenraumes, die Vorderseite und die Rückseite aussaugen und absaugen kann. Das Absaugen des Heizkörpers verhindert, dass der Staub aufwirbelt und sich später wieder am Heizkörper absetzen kann. 

Den Heizkörper feucht abwaschen

Die Außenseite des Heizkörpers sollte man mit einem feuchten Tuch abwaschen. Das feuchte Tuch nimmt den Staub und den Schmutz besser auf und verhindert, dass der Staub oder Schmutz wieder aus dem Tuch an die Umgebungsluft abgegeben werden kann. 

Auch die Heizkörperzwischenräume feucht abwaschen

Besonderes Augenmerk mal sollte man auf die Heizkörperzwischenräume legen. Auch diese sollte man, wenn möglich, mit einem feuchten Tuch oder feuchten Staubwedel reinigen. Auch eine handelsübliche und feuchte Rundbürste mit einem längeren Stil kann man zum reinigen der Heizkörperzwischenräume verwenden. Befinden sich unter dem Heizkörper Teppiche, Laminat oder ein Parkett, dann sollte man unter den Heizkörper eine Folie legen, auf der man dann etwas Zeitungspapier legt. Das Zeitungspapier nimmt die Feuchtigkeit auf und die Folie verhindert, dass die Feuchtigkeit an den Teppich, dass Laminat oder an das Parkett abgegeben werden kann. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.