Reinigung und Pflege von Swimmingpools

Swimmingpools und Planschbecken sollte man immer nur mit weichen Reinigungsmaterialien säubern. Das können zum Beispiel Schwämme und Besen mit weichen Borsten sein. Nur so kann man verhindern, dass die Folie eventuell durch zu harte Borsten beschädigt wird. Auch sollte man kein Spülmittel oder ähnliches verwenden, sondern immer nur Reinigungsmittel, die auch für das Wasser eine Swimmingpools oder Planschbecken geeignet sind. Großer man natürlich das Wasser aus dem Swimmingpool heraus gelassen hat, kann man natürlich auch herkömmliche Reinigungsmittel verwenden. Ist das Wasser jedoch noch im Pool und soll auch dort drinnen bleiben, dann sollte man auf solche Reinigungsmittel verzichten. 

Die Reinigungsmittel sollten keine Bestandteile enthalten, die die Folie angreifen und beschädigen könnten. Daher sollte man immer die Hinweise auf den Reinigungsmitteln gut durchlesen und beachten. 

Bei Besen oder Schrubbern sollte man darauf achten, dass die Borsten nicht spitz sind. Diese können sonst leicht die Folie des Swimmingpools durchstechen und so kleine Löcher verursachen. 

Staubsauger für den Swimmingpool

Im Handel gibt es spezielle Swimmingpoolstaubsauger, die über den Wasserdruck eines herkömmlichen Gartenschlauches oder über den Wasserdruck der Reinigungspumpe betrieben werden können. 

Beide Systeme haben ihre Vorteile und Nachteile.

Betreibt man einen Swimmingpoolstaubsauger über den Wasserdruck eines herkömmlichen Gartenschlauches, dann werden in der Regel nur größere Schmutz- und Dreckpartikel aufgefangen und aus dem Pool entfernt. Die Filter dieser Staubsauger Filter jedoch nicht den kleinen und feinen Dreck heraus. 

Ein Swimmingpoolstaubsauger, der über den Skimmer und über die Reinigungspumpe betrieben werden können, filtern auch den feinen Dreck aus dem Pool heraus, haben jedoch den Nachteil, dass diese einen bestimmten Arbeitsdruck zur Reinigung des Swimmingpools benötigen. Dieser Druck wird jedoch nicht von jeder Reinigungspumpe erreicht. 

Die Ränder oberhalb des Wasserspiegels

Die Ränder des Swimmingpools oberhalb des Wasserspiegels sollte man in regelmäßigen Abständen, am besten einmal im Monat, mit einem Algezid abreiben, damit sich ihr keine Algen bilden können. 

Werbung:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.