Schnecken im Garten

Schnecken im Garten können eine echte Plage sein. Das schlimme ist nicht nur alleine, dass die Schnecken Pflanzen beschädigen oder sogar völlig vernichten, sondern auch, dass man in manchen Gärten gar nicht mehr Barfuss laufen kann, weil sich zu viele Schnecken auf dem Boden tummeln. Wie aber kann man den Schnecken an den Kragen gehen? 

Dazu gibt es die verschiedensten Tipps, die helfen können! Sicherlich kann man auch Schneckentot oder Schneckenvernichter im Baumarkt kaufen und mag vielleicht auch wirkungsvoller sein. Aber dennoch hier einige kleine Tipps, wie man mit Hausmitteln Schnecken loswerden kann. 

Die einfachste Methode ist wohl, die Schnecken einzusammeln und an anderer Stelle wieder auszusetzen. 

Eine alte Flasche mit etwas Wasser befüllen und dann mit dem Flaschenboden in die Erde einbuddeln. Etwa so tief, dass die Flaschen den Flaschenhals ohne Probleme erreichen können. Diese kriechen dann hinein und kommen nicht mehr raus. Als Lockmittel kann man abgestandenes Bier verwenden. 

Kleine Pflanzen kann man mit Schmirgelpapier schützen. Das Papier einfach um die Pflanzen wickeln und fertig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.