Schnellbauschrauben für den Trockenbau

Wer gerne sich handwerklich betätigt und viel Schrauben muss, der sollte beim Kauf einmal Schnellbauschrauben probieren. Diese Schrauben werden besonders im Trockenbau eingesetzt und sind für Rigips, für Metall und Holz geeignet. Je nach Typ der Schnellbauschraube besitzen diese auch ein selbstschneidendes Gewinde, das besonders für das Einschreiben in Metall geeignet ist. Zudem werden diese unterschieden in Feingewinde oder Grobgewinde. Bei den Köpfen der Schrauben finden in den meisten Fällen die beiden Typen Trompetenkopf oder Flachkopf ihre Verwendung.

 

Das Grobgewinde bei Schnellbauschrauben

Das Grobgewinde bei Schnellbauchschrauben kommt vorwiegend bei der Verschraubung von Holz oder Rigips zum Einsatz. Durch das grobe Gewinde zieht sich die Schnellbauschraube schnell in die Konstruktion ein.

 

Das Feingewinde bei Schnellbauschrauben

Das Feingewinde bei Schnellbauschrauben kommt vorwiegend bei der Verschraubung von Rigips mit Metall zum Einsatz. In den meisten Fällen werden dann die Rigipsplatten auf ein Metallständerwerk geschraubt beziehungsweise miteinander verschraubt.

 

Schnellbauschrauben sind zumeist günstiger

Da Schnellbauschrauben in vorwiegend größeren Mengen verkauft werden, sind diese zumeist auch billiger gegenüber herkömmlichen Schrauben. Wer also viel Schrauben muss, kommt mit Schnellbauschrauben zumeist günstiger weg.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.