Schneller arbeiten mit dem Explorer von Windows XP

Bei vielen Dateien und Ordnern auf einem Computer kann man schnell die Übersicht verlieren. Ständig hangelt man sich durch die verschiedenen Ordnerstrukturen zu bestimmten Dateien, um diese zu bearbeiten, zu kopieren oder zu löschen. Leichter wäre es doch da, wenn man durch eine Verknüpfung viel schneller in ein Verzeichnis seiner Wahl landen würde.

Schnelleres finden und aufrufen von Ordnern und Dateien

Sicherlich dürfte für das standardmäßige Arbeiten am Computer die Arbeitsplatzumgebung ausreichen. Besser und leichter wäre es jedoch, wenn man wie beim Ordner Eigene Dateien direkt auf bestimmte Verzeichnisse zugreifen könnte. Eine solche Verknüpfung macht besonders bei Verzeichnissen und Ordnern dann einen Sinn, wenn man häufig auf diese zugreifen muss.

Eine Verknüpfung mit der Explorer.exe erstellen

Um eine Verknüpfung mit der Explorer.exe zu erstellen, bedarf es eigentlichen keinen großen Aufwand.

  • Verknüpfung auf dem Desktop erstellen
  • Rechtsklick auf eine freie Fläche des Desktops machen
  • Im Kontextmenü den Eintrag Neu Verknüpfung wählen
  • Im Assistenten für Verknüpfung erstellen im Feld Geben Sie den Speicherort des Elements ein folgendes hinein kopieren:
  • %SystemRoot%\explorer.exe oder wenn man den Weg zu der Windows XP Installation weiß auch gleich den Pfad hinein schreiben, zum Beispiel C:\WINDOWS\explorer.exe und auf den Schalter Weiter klicken

Damit man auch später genau weiß, wohin diese Verknüpfung geht, sollte man der neu erstellten Verknüpfung einen aussagekräftigen Namen vergeben. Das macht man nun im nachfolgenden Fenster Programmbezeichnung auswählen. Denkbar wäre hier zum Beispiel eine Bezeichnung wie Laufwerk D – Downloads. So kann man später die verschiedenen Verknüpfungen auseinander halten.

Einstellen der neu erstellten Verknüpfung mit dem Windows Explorer

Allerdings funktioniert so die Verknüpfung noch nicht richtig. Klickt man nun doppelt auf diese Verknüpfung drauf, so wird ein Fenster geöffnet, das standardmäßig den Ordner Eigene Dateien anzeigt. Damit nun auch ein bestimmtes Verzeichnis mit der neuen Verknüpfung geöffnet wird, muss man die neu erstellte Verknüpfung noch einstellen. Dazu klickt man einmal mit der rechten Taste auf die erstellte Verknüpfung und wählt anschließend den Punkt Eigenschaften aus.

Es öffnet sich nun ein Fenster mit der Bezeichnung Eigenschaften von Verknüpfung (Verknüpfung steht hier für den vergebenen Namen der neu erstellten Verknüpfung). Auf der Registerkarte Verknüpfung findet man ein Feld mit der Bezeichnung Ziel. In diesem muss man nun mittels verschiedener Parameter beziehungsweise Befehlszeilenoptionen die Verknüpfung entsprechend anpassen, so dass sie auch den eigenen Wünschen und Funktionen entspricht.

Die Parameter oder die Befehlszeilenoptionen für den Explorer

Zum Einstellen der Explorer.exe kann man verschiedene Parameter beziehungsweise Befehlszeilenoptionen verwenden. Dazugehören zum Beispiel /e, /n, /root, und /select.

/e

Das /e wird dazu verwendet, um den Windows Explorer in der Standardansicht zu öffnen. Gibt man /e als alleinigen Parameter ein, so ändert sich das angezeigte Fenster kaum gegenüber dem, als wenn man den Parameter nicht angeben würde. Gibt man den Parameter /e mit /root an, so wird die linke Seite des Fensters als Verzeichnisübersicht dargestellt.

 

/n

Gibt man in der Verknüpfung nur /n als einzelnen Parameter an, so wird ein neues Fenster geöffnet, welches den Inhalt des Stammverzeichnisses auf einer Festplatte beziehungsweise der Betriebssysteminstallation anzeigt. Also das Laufwerk, auf welchem Windows XP installiert wurde. Hat man bereits ein Fenster geöffnet, so wird ein zweites Fenster geöffnet und das bereits geöffnete bleibt erhalten.

Das neu geöffnete Fenster ähnelt der Ansicht eines Laufwerks in der Arbeitsplatzumgebung. Allerdings wird im rechten Teil des Fensters nur der Inhalt des Stammverzeichnisses angezeigt.

/root, Laufwerk / Ordner

Gibt man diesen Parameter an, so wird ein Fenster geöffnet, das den Inhalt des angegebenen Laufwerks oder Ordner anzeigt. Mit diesem Parameter kann man wunderbar Verknüpfungen zu bestimmten Laufwerken oder Ordnern erstellen, damit man deren Inhalt schneller aufrufen kann.

/select, zu selektierende Datei

Möchte man aus einem bestimmten Verzeichnis eine bestimmte Datei nach dem aufrufen der Verknüpfung als selektiert beziehungsweise ausgewählt anzeigen, so verwendet man den Parameter /select.

Verschiedene Beispiele für eine Verknüpfung mit der Explorer.exe und den Parametern:

1. Beispiel
Man möchte auf dem Laufwerk D: einen Ordner mit dem Namen Download mittels einer Verknüpfung in der Standardansicht direkt aufrufen:

Zielangabe und Parameter:
%SystemRoot%\explorer.exe /root, D:\Download

2. Beispiel
Das gleiche Verzeichnis wie im Beispiel ein, allerdings wird die linke Seite des Fensters nicht in der Standardansicht geöffnet, sondern als Verzeichnisübersicht oder Verzeichnisbaum dargestellt.

Zielangabe und Parameter:
%SystemRoot%\explorer.exe /e, /root, D:\Download

3. Beispiel
Das gleiche Verzeichnis wie unter Beispiel 1, nur wird direkt eine Datei ausgewählt beziehungsweise selektiert. Die Ansicht dabei wird auf die Standardansicht beschränkt.

Zielangabe und Parameter:
%SystemRoot%\explorer.exe /select, D:\Download\ProgrammX.exe

4. Beispiel
Selektieren der Datei ProgrammX.exe wie in Beispiel 3, zusätzlich jedoch mit der erweiterten Ansicht.

Zielangabe und Parameter:
%SystemRoot%\explorer.exe /e, /select, D:\Download.ProgrammX.exe

5. Beispiel
Aufrufen einer Netzwerkfreigabe direkt über eine Verknüpfung.

Zielangabe und Parameter:
%SystemRoot%\explorer.exe /root, \\Netzwerkcomputer\Netzwerkfreigabe
 

2 Kommentare

  1. Vielen Dank f?r den Artikel.
    C:WINDOWSexplorer.exe /e, /root, F:
    kommt bei meiner XP-Installation meinen Vorstellungen schon extrem nah. Allerdings k?nnte auf der linken Seite nicht nur Laufwerk F zu sehen sein, sondern auch alle anderen Laufwerke, ?hnlich wie in der Standardansicht des Explorers – im Moment fehlt mir diese M?glichkeit der Navigation. Ist dies m?glich?

  2. Hallo Frank! Ich denke, dass f?r Deinen Fall das in etwa so aussehen m??te: %SystemRoot%explorer.exe /e, E:Spiele. Dabei ist Laufwerk E: und der Ordner Spiele frei w?hlbar. Damit wird auf der linken Seite ein Verzeichnisbaum mit allen Laufwerken angezeigt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.