Schneller durchs Internet

Ob man nun mit dem Internet Explorer, Firefox oder einem anderen Browser im Internet surft. Fast alle Browser haben eine Einstellmöglichkeit, mit wie viel Speicherplatz sie Webseiten auf der lokalen Festplatte zwischenspeichern dürfen. Daher sollte man dem so genannten Browsercache mehr Speicherplatz auf der lokalen Festplatte zuweisen. Empfehlenswert sind etwa 200 MegaByte. Damit lassen sich fast alle häufig besuchten Webseiten zwischenspeichern. Beim nächsten Seitenaufruf einer bereits besuchten Webseite wird diese dann aus dem Browsercache geladen und ist so schneller verfügbar. Beim Internet Explorer heißt dieser Browsercache im Übrigen Temporäre Internetdaten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.