Schweißflecken in heller Kleidung

Besonders an heißen Tagen kommt man leicht ins Schwitzen und der Schweiß zieht in die Kleidung ein. Besonders bei heller Kleidung kann das später zu hässlichen Schweißflecken führen, wenn man diese nicht rechtzeitig behandelt. Erkennen kann man diese Schweißflecke an gelblichen Rändern um die Flecken herum.

Einreiben oder abtupfen mit Zitronensaft

Haben sich solche Ränder einmal gebildet, so wird es schwer, diese wieder heraus zu bekommen. Mit einem Tipp jedoch geht das ohne weiteres. Wenn man eine frische Zitrone hat, so kann man diese zum Entfernen des Schweißflecks verwenden. Man schneidet die Zitrone in der Mitte durch und reibt mit einer Schnitthälfte den Fleck gut ein. Besser ist es jedoch, wenn man die Zitrone vorher auspresst und mit dem ausgepressten Zitronensaft den Fleck abtupft. Anschließend wird die Kleidung wie gewohnt in der Waschmaschine gewaschen.

Einweichen in Zitronensäure

Eine weitere Möglichkeit ist, wenn man sich etwas Zitronensäure besorgt und dann die helle Kleidung in ein Bad aus Zitronensäure und Wasser gut einweichen läst. Anschließend kann man die Kleidung in der Waschmaschine waschen. Wer nicht weiß, wo man die Zitronensäure bekommt, der sollte einmal in einem Drogeriemarkt nachfragen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.