Sichtbare Löcher in tapezierten Wänden vermeiden

Wenn Sie Nägel aus tapezierten Wänden entfernen, bleiben oft sichtbare und hässlich aussehende Löcher in der Tapete. Insbesondere, wenn es sich dabei um größere Nägel handelt. Löcher, die mit einer Füllspachtel zwar zu gemacht werden können, in der Regel aber immer noch sichtbar bleiben.

Hier hilft ein kleiner Trick: Bevor Sie einen Nagel in eine tapezierte Wand einsschlagen, sollten Sie die Tapete an der Einschlagstelle leicht mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge kreuzweise einritzen und die vier Ecken hochklappen. Dann den Nagel in die vorgesehene Stelle der Wand einschlagen. Dabei aber unbedingt darauf achten, dass mit dem Nagel keine der vier Ecken beschädigt wird.

Sollte der Nagel später einmal aus der Wand entfernt werden müssen, so kann das Loch wieder mit den Tapetenecken mit einem Papier- oder Haushaltskleber überklebt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.