Spießbütt mit kaltem Wasser

Besonders an heißen Tagen sucht man nach jegliche Art der Abkühlung. Wer nicht gerade dabei wählerisch ist, um welche Art von Abkühlung es sich handelt, für den bieten sich zahlreiche Möglichkeiten.

Gerade Wasser bietet in seinem kalten Zustand eine hervorragende Möglichkeit, die eigene Körpertemperatur etwas zu senken und sich dabei wohl zu fühlen. Leider gibt es an heißen Sommertagen, vor allem an vielen aufeinanderfolgenden heißen Sommertagen, ein großes Problem. Die so genannten Familiypools oder aufblasbare Pools sind in der Regel schnell in den Geschäften vergriffen und ausverkauft. Somit stellt sich dann schnell die Frage, welche Gefäße wohl groß genug sein könnten, um sich dort oder darin abzukühlen.

Eine relativ günstige Alternative zu einem kleinen Pool ist eine Spießbütt. Eine solche Spießbütt bekommt man in der Regel in fast jedem Baumarkt zu kaufen. Diese lässt sich wunderbar mit kaltem Wasser befüllen und ist damit dann auch geeignet für eine kleine Abkühlung zwischendurch. Allerdings sollte man darauf achten, dass man die Spießbütt nicht gerade in die Sonne stellt. Da eine solche Spießbütt in der Regel schwarz gehalten ist, könnte sich das Wasser durch die Sonneneinstrahlung stark erwärmen und würde somit dann auch nicht für eine Abkühlung sorgen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.