Symbolleiste

Wie die Menüleiste ist auch die Symbolleiste bei fast jedem Fenster unter Windows integriert. Die Symbolleiste befindet sich in der Regel unterhalb der Menüleiste. Mit der Symbolleiste werden vereinzelte beziehungsweise spezielle Befehle grafisch als Symbol dargestellt und lösen durch das Anklicken jeweils die unterschiedlichsten Aktionen aus.

Symbolleiste des Arbeitsplatzes bei Windows XP

In den meisten Programmen findet man zum Beispiel die Symbole zum Erstellen einer neuen Datei, zum Öffnen und zum Speichern einer Datei. Je nach Programm können jedoch die Symbole in der Symbolleiste stark variieren und spiegeln den Umfang des Programms entsprechende Befehle wieder. Häufig findet man die Aktionen in der Symbolleiste auch in der Menüleiste, gegebenenfalls in Untermenüs versteckt, wieder. Bei Browsern zum Beispiel findet man häufig die Symbole zum Navigieren durch Webseiten. Also Vor, Zurück oder Aktualisieren.

Bei den heutigen Symbolleisten ist es möglich, diese den eigenen Bedürfnissen und Vorzügen anzupassen. So lassen sich häufig Symbole oder Schaltflächen hinzufügen oder entfernen. Je nach Programm ist es auch möglich, die Anordnung der Symbole in der Symbolleiste oder die Position der Symbolleiste selber zu verändern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.