Überprüfung der Systemdateien von Windows XP

Wenn das Betriebssystem einmal nicht mehr so rund läuft, wie es eigentlich sollte, so kann man die Systemdateien von Windows XP einmal überprüfen und gegebenenfalls ersetzen lassen.

Besonders, wenn man häufig Software auf dem Computer installiert und dann deinstalliert, kann es vorkommen, dass das Betriebssystem nach einiger Zeit nicht mehr so richtig rund läuft und instabil wird. Gibt das Betriebssystem zudem noch seltsame Fehlermeldungen aus, so kann es daran liegen, dass eventuell eine oder mehrere Systemdateien von Windows XP beschädigt sind.

Systemdateien von Windows XP überprüfen lassen

Abhilfe kann hier vielleicht eine Überprüfung der Systemdateien von Windows XP bringen. Dazu ruft man über Start Ausführen – und cmd eingeben, die Konsole von Windows XP auf. Anschließend gibt man sfc /scannow ein. Windows XP beginnt nun damit, die Systemdateien zu überprüfen und falls notwendig, gegen eine intakte Version der Systemdatei zu ersetzen. Dazu muss man unter Umständen die Windows XP – CD einlegen, damit auch die eigentlichen Dateien kopiert werden können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.