Unter Windows 7 und Vista die Systemdateien prüfen und reparieren lassen

Durch ständiges installieren und deinstallieren von Software auf dem Computer und dem Betriebssystem Windows 7 kann es schon einmal passieren, dass Systemdateien von Windows 7 / Vista beschädigt oder sogar gelöscht werden. Sicherlich kann das auch passieren, wenn man einmal wieder zu sehr am Betriebssystem herumgedoktert hat.
 
Sind solche Systemdateien nicht mehr richtig funktionsfähig oder gar nicht mehr vorhanden, dann kann es vorkommen, dass das Betriebssystem selber oder die darauf installierten Programme nicht mehr einwandfrei funktionieren, ständig abstürzen, dass Betriebssystem ein seltsames verhalten zeigt oder sogar Systemabstürze verursacht.
 
Zeigen Programme oder das Betriebssystem Windows 7 / Vista ein seltsames verhalten, dann kann man durch eine Überprüfung der Systemdateien und einer eventuellen Reparatur dieser Systemdateien schon einmal eine mögliche Fehlerquelle ausschließen.
 
Wichtig bei der Systemdateiprüfung ist, dass man am Computer / Betriebssystem als Administrator angemeldet ist oder über Administratorrechte verfügt. Weiterhin sollte man eine originale Windows 7 DVD zur Hand haben, da es bei einer eventuellen Reparatur dazu kommt, dass Windows 7 die original Dateien von der DVD erneut einlesen muss.
 
Nun klickt man in der Taskleiste auf die Schaltfläche Start (Windows Symbol) und gibt im Feld Programme/Dateien durchsuchen den Befehl sfc /scannow ein und drückt die Entertaste. Windows 7 Vista beginnt mit der sofortigen Überprüfung der Systemdateien. In dieser Phase sollte man dem Betriebssystem einige Minuten Zeit geben und in Ruhe lasse. Werden Fehler in den Systemdateien gefunden, muss man unter Umständen die Windows 7 / Vista DVD einlegen.
 
Mit der Systemdateiprüfung und -reparatur kann man zumindest schon einmal diese Fehlerquelle ausschließen. Zeigen das Betriebssystem oder die installierten Programme weiterhin ein seltsames Verhalten, muss der Fehler dann an anderer Stelle liegen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.