Upload-Button beim QuiXplorer funktioniert nicht

Unter Umständen kann es vorkommen, dass der Upload-Button beim QuiXplorer zum Hochladen von Bildern nicht funktioniert und ausgegraut ist. Somit ist es nicht möglich, Bilder oder Dateien auf den Webserver hoch zuladen. Das ist natürlich ein riesiges Problem und bedarf einer Lösung.

Es scheint so, dass dieser Fehler vorwiegend beim Hostingprovider 1und1.de auftritt. Sicherlich mag es noch andere Provider geben, bei denen dieser Fehler erscheint. Aufgefallen ist mir der Fehler jedoch bei diesem Provider.

Damit der Upload-Button wieder funktioniert

Damit der Upload-Button wieder funktioniert, bedarf es zwei kleiner Änderungen im Script vom QuiXplorer selber. Diese lassen sich jedoch recht leicht und relativ unkompliziert schnell durchführen und dürften auch unerfahrene Webmaster nicht überfordern.

Wichtig ist, dass man zum Editieren der Dateien einen Text-Editor verwendet. Das kann zum Beispiel der Editor von Windows sein, der TSWebeditor oder PSPad.

Bearbeiten der conf.php

Als erstes öffnet man die conf.php, welche sich im Verzeichnis .config vom QuiXplorer befindet. Hier kopiert man folgende Zeile am Ende der Datei hinein:

$GLOBALS[“file_uploads”] = true;

Also vor dem ?>. Man sollte darauf achten, dass sich diese Zeile auch wirklich zwischen <?php und ?>.

Datei speichern und fertig. Nun kann diese geschlossen werden.

Bearbeiten der fun_list.php

Als nächstes muss nun eine Änderung in der Datei fun_list.php vorgenommen werden, die man im Verzeichnis .include findet. Hier sucht man nach der Zeile

if(get_cfg_var(“file_uploads”)) {

welche sich in etwa in der Zeile 283, direkt unter //Upload, befinden dürfte, und tauscht diese gegen diese Zeile aus

if(ini_get(“file_uploads”)) {

Im Anschluss muss die Datei noch gespeichert werden.

Wer die Originalzeile nicht löschen möchte, der kann auch folgendes machen:
// Aenderung wegen des Upload-Buttons
// if(get_cfg_var(“file_uploads”)) {
if(ini_get(“file_uploads”)) {

Durch die beiden // wird die entsprechende Zeile als Kommentar markiert und nicht ausgeführt. Somit hat man immer die originale Zeile, falls man diese noch mal benötigt, und man weiß gleich, warum die Änderungen gemacht wurden.

Werbung:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.