USB – Universal Serial Bus

USB-Stecker zur Verbindung mit der externen USB-Komponente und sichtbarem USB-LogoIn den heutigen Computern findet man fast nur noch USB – Anschlüsse für externe Hardwarekomponenten. Die Abkürzung USB steht für Universal Serial Bus und bezeichnet ein universelles serielles Bussystem, auf welchem die einzelnen Daten nacheinander übertragen werden.

USB-Stecker zum Anschluss direkt an den Computer oder dem USB-HUBDer USB-Anschluss löste die veralteten Anschlüsse COM und LPT ab, mit denen noch vor einigen Jahren externe Geräte, wie Drucker oder Scanner, an den Computer angeschlossen wurden. Bei diesen Anschlüssen konnte zumeist nur ein Gerät angeschlossen werden.

Mit einem USB Anschluss ist es nun möglich, mehrere Geräte an einem USB Steckplatz zu betreiben. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Geräte im laufenden Betrieb des Computers an den Computer angeschlossen werden können. Der USB Anschluss erkennt dann automatisch das neu angeschlossene Gerät und bindet dieses im Betriebssystem ein, so dass es dann vom Benutzer benutzt werden kann. Gegebenenfalls müssen dann noch Treiber für das Gerät nachinstalliert werden.

An einem USB Steckplatz kann man auch einen Sternverteiler, einem USB HUB, anschließen. An diesen wiederum kann man dann weitere Geräte, die USB tauglich sind, anschließen. Somit ist im eigentlichen Sinne dem USB Anschluss keine Grenze gesetzt, was die Anzahl der Geräte angeht. Allerdings kann es sein, dass zu viel angeschlossene Geräte, die den Strom über den USB Anschluss selber beziehen, den USB Anschluss überlasten und somit dann nicht mehr einwandfrei funktionieren können. Durch seine Architektur ist jedoch der USB Anschluss auf eine maximale Anschließbarkeit von 127 Geräten beschränkt. Wer jedoch schafft es, so viele Geräte an seinem Computer anzuschließen.

USB Anschlüsse findet man nicht nur an Computern. Mittlerweile findet man diese auch an Netzwerkkomponenten, wie Routern oder NAS-Servern. An diesem können zum Beispiel externe Festplatten angeschlossen werden, die man dann über das Netzwerk erreichen kann.

Einige USB-fähige Geräte sind zum Beispiel die Tastatur, die Computermaus, Drucker, Scanner, Webcams oder externe Speichermedien, wie Festplatten und anderweitige Laufwerke. Aber damit noch nicht genug. Auch digitale Kameras, wie Photoapparate und Videokameras, oder programmierbare Fernbedienungen lassen sich an den Computer mittels USB anschließen. Schon alleine diese kleine Auflistung zeigt, wie Universell der USB-Anschluss ist.

Wem das noch nicht reicht, der kann auch ein Netzwerk für zwei Computer mittels einer USB-Verbindung herstellen. So lassen sich schnell und einfach Daten zwischen zwei Computern austauschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.