Verfärbungen auf Holzbrettchen oder Küchenbrettchen

Mit der Zeit können sich auf Holzbrettchen beziehungsweise Küchenbrettchen durch das Schneiden von Obst oder Gemüse Verfärbungen bilden, die dann das Holzbrettchen unansehnlich machen. Wen das stört, der kann einmal die folgenden Tipps ausprobieren.

Essigwasser und Zitronenwasser

Verfärbungen auf Holzbrettchen oder Küchenbrettchen bekommt man wieder weg, wenn man diese eine Nacht lang in Essigwasser oder Zitronenwasser legt. Die Säure reinigt dann die Oberfläche der Holzbrettchen

Bleichende Sonnenstrahlen

Eine weitere Möglichkeit ist, dass Holzbrettchen oder das Küchenbrettchen einen Tag in die pralle Sonne zu legen. Die Sonnenstrahlen bleichen dann die Flecken aus dem Holz heraus. Allerdings kann es dann auch passieren, dass das Holzbrettchen dann auch im Allgemeinen etwas heller wird.

Öl und Salz

Frische oder noch nicht so alte Verfärbungen durch Obst oder Gemüse in den Brettchen kann man auch durch eine Öl / Salz Behandlung entfernen. Dazu reibt man erst das Brettchen mit ein wenig Öl, wie Olivenöl oder Sonnenblumenöl, ein und läst das Brettchen dann einige Minuten stehen. Im Anschluss wird dann das Öl mit ein wenig Salz vom Brettchen gerieben. Das Öl öffnet die Poren des Holzes und das Salz nimmt dann die Färbungen und das Öl in sich auf.

Die Spülmaschine

Manchmal hilft es auch, das Holzbrettchen einfach mehrmals mit in die Spülmaschine zu stellen. Auch hier werden mit der Zeit die Verfärbungen verschwinden. Wie bei den Sonnenstrahlen jedoch auch, bleicht hierbei das Brettchen ein wenig aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.