Verschiedene Ansichten beim Arbeitsplatz von Windows XP

Nicht immer ist die Ansicht beim Arbeitsplatz von Windows XP mit der Standardansicht als Symbol sinnvoll oder hilfreich. Manchmal muss es ein wenig mehr sein. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn man mehr über bestimmte Dateien erfahren möchte, ohne diese immer speziell anklicken zu müssen. Windows XP bietet daher von Hause aus verschiedene Möglichkeiten der Ansicht im Arbeitsplatz oder im Explorer selber.

Miniaturansicht beim Arbeitsplatz von Windows

Besonders bei Ordnern, die viele Bilder enthalten, ist diese Ansicht eine sehr hilfreiche Einstellung. Hiermit lassen sich die ganzen Bilder in einem Ordner als Miniatur darstellen und man kann so direkt sehen, was sich hinter der einzelnen Datei verbirgt. Vor allem dann, wenn man auf der Suche nach einem bestimmten Bild ist, kann diese Einstellung der Ansicht sehr hilfreich sein. In der Regel hat Windows XP für den Ordner Eigene Bilder diese Ansicht schon vorgemerkt.

Möchte man einen Ordner auf die Miniaturansicht umstellen, so klickt man in der Arbeitsplatzumgebung in der Menüleiste auf Ansicht und dann auf Miniaturansicht.

Die Listenansicht beim Arbeitsplatz

Besonders bei Ordnern mit sehr vielen Dateien kann diese Art der Ansicht sehr hilfreich sein. Hier werden alle Dateien Listenartig in mehreren Spalten aufgeführt. Somit erhöht sich deutlich die Übersichtlichkeit eines Ordners und man kann so schneller nach Dateien in einem Ordner suchen.

Zum umstellen der Ansicht auf Liste, klickt man in der Arbeitsplatzumgebung in der Menüleiste auf Ansicht und dann auf Liste.

Die Detailansicht beim Arbeitsplatz

Eine weitere sehr interessante Einstellung der Ansicht bei Windows XP ist, sich die Dateien übersichtlich untereinander anzeigen zu lassen und dann auch dazu gleich mehr über eine Datei zu erfahren. So werden mit der Detailansicht standardmäßig die Größe einer Datei, der Typ einer Datei und das letzte Änderungsdatum der Datei angezeigt. Ist man auf der Suche nach einer Datei, die man erst kürzlich geändert hat, kann man mit dieser Ansicht sehr schnell eine solche Datei finden, da man die Ansicht auch nach dem Änderungsdatum sortieren kann.

Um die Detailansicht im Arbeitsplatz zu aktivieren, klickt man im Arbeitsplatz in der Menüleiste auf Ansicht und dann auf Details.

Die Ansicht Kacheln

Mit der gekachelten Ansicht beim Arbeitsplatz werden die verschiedenen Dateien mit einem größeren Symbol dargestellt. Zudem erhält man rechts neben der Datei den Dateinamen und weitere Angaben. So werden bei Bildern auch deren Größe in Breite und Höhe angezeigt und zudem noch der Dateityp. Sind Bilder zum Beispiel mit einem bestimmten Programm verknüpft, so wird angezeigt, mit welchem Programm diese Datei geöffnet werden kann.

Diese Ansicht stellt man ein, indem man im Arbeitsplatz in der Menüleiste auf Ansicht und dann auf Kacheln klickt.

Dateien als Symbol anzeigen lassen

Wer nicht soviel Wert auf Details zu einer Datei oder zu Dateien legt, der kann sich den Inhalt eines Ordners so anzeigen lassen, dass die verschiedenen Dateien als Symbol dargestellt werden. In der Regel ist diese Ansicht völlig ausreichend, da sie auch bei größeren Dateimengen noch eine recht gute Übersicht bietet.

Um den Inhalt eines Ordners als Symbole darstellen zu lassen, klickt man eine Arbeitsplatzumgebung in der Menüleiste auf Ansicht und dann auf Symbol.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.