Verstopfte Abflüsse frei bekommen

Was tun, wenn wieder einmal der Abfluss verstopft ist. Möglichkeiten gibt es ja dafür viele. Für einfache Verstopfungen von Abflüssen muss man jedoch nicht immer gleich mit Abflussreinigern aus dem Handel an die Verstopfungen gehen. 

Bei verstopften Abflüssen hilft Kartoffelwasser

Eine sehr interessante und umweltschonende Art, verstopfte Abflüsse wieder frei zu bekommen, ist Kartoffelwasser. Nach dem Kochen der Kartoffeln nimmt man das heiße Kochwasser und gießt es in den verstopften Abfluss. Durch die reinigende Wirkung des Kartoffelwassers wird so nach kurzer Zeit der Abfluss wieder frei. 

Wenn man gerade mal keine Kartoffeln kocht, dann kann man sich selbst einen Sud auch Kartoffeln herstellen. Dazu nimmt man ein oder zwei Kartoffeln, zerreibt diese und gibt das Zerriebene in kaltes Wasser. Anschließend aufkochen und das Zerriebene der Kartoffeln mit einem Tuch oder einem Sieb herausfiltern. Das Wasser dann in den Ausfluss gießen.

Verstopfte oder schlecht abfließende Abflüsse

Ein weiteres und sehr interessantes Hausmittel ist ein Glas Cola. Dieses gießt man in den verstopften oder schlecht abfließenden Abfluss hinein. Man sollte mindestens eine halbe Stunde warten, damit die Cola auch ihren Dienst verrichten kann. Erst dann sollte man den Abfluss gut durchspülen. Notfalls die Prozedur nochmals wiederholen.

Man sollte darauf achten, dass die Cola noch über genügend Kohlensäure verfügt.

Wenn Haare den Abfluss verstopfen

Eine der meisten Ursachen für verstopfte Abflüsse sind Haare, die sich im Gestänge des Waschbeckenstopfens verfangen. Daher sollte man, bevor man hingeht und grobe Chemikalien einsetzt, den Waschbeckenstopfen heraus nehmen und mit der Hand oder einer Pinzette die Haare vom Gestänge entfernen. In den meisten Fällen läuft dann das Wasser schon wieder ohne Probleme ab.

Wenn die Verschmutzung zu hartnäckig sind

Manchmal hilft einfach nichts! In diesem Fall muss dann ein Abflussreiniger ran. Einen solchen Abflussreiniger bekommt man fast in jedem Discounter oder Baumarkt zu kaufen. Gerade in Sanitärabteilungen von Baumärkten kann man sich vorher gut beraten lassen. Vielleicht kennen die auch noch andere Möglichkeiten, Rohre frei zu bekommen. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.