Wachsflecken entfernen

Wachsflecken sind eine recht unschöne Sache und sind zudem noch ärgerliche. Besonders dann, wenn sich diese Flecken aus Wachs auf guten Kleidungsstücken befinden. Aber auch auf Tischdecken oder auf den Teppichboden sind solche Wachsflecken nicht besonders schön.

Wie aber bekommt man solche Wachsflecken gut und leicht wieder aus dem Stoff oder aus den Teppich heraus?

Das kalt gewordene Wachs vorsichtig mit einem Messer entfernen. Damit sind die groben Wachsrückstände gemeint und nicht das feine Wachs, was bereits in den Stoff oder einen Teppich eingezogen ist. Also nicht an den Stoff oder auf dem Teppich herumkratzen, sondern nur die groben Wachsrückstände mit dem Messer ablösen.

Nun beginnt die Feinarbeit! Die feineren Rückstände es Wachses, also der Wachs, der in den Stoff oder einen Teppich eingezogen ist, kann man mit Löschpapier und einem Bügeleisen herausbügeln. Dabei sollte man die Temperatur des Bügeleisens gerade so wählen, dass der Wachs langsam anfängt zu schmelzen. Auch sollte man dafür bei einem Dampfbügeleisen den Dampf ausschalten.

Sollten dennoch Wachsflecken übrig geblieben sein, kann man die restlichen Flecken mit ein wenig Spiritus entfernt. Hier sollte man darauf achten, dass man nicht zu sehr auf dem Wachsfleck herumreibt, sondern eher versucht, den Wachsfleck heraus zu tupfen. Auch sollte man vorher an einer nichts einsehbaren Stelle ausprobieren, ob der Stoff oder der Teppich auch wirklich die Behandlung mit Spiritus verträgt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.