Was benötigt man in einer Junggesellenküche oder Singleküche

Fast jeden Tag geschieht es! Man hat endlich das richtige Alter erreicht und man zieht aus dem Elternhaus aus. Endlich eine eigene Bude oder Wohnung, frei von den Eltern und man kann endlich das machen, was man möchte.

Ab sofort ist man jedoch in den meisten Fällen auf sich allein gestellt. Keiner mehr, der die Wäsche wäscht, für einen kocht oder für einen sauber macht. Aber das ist ja, was man gewollt hat!

Wer nun selber kochen möchte, der wird sehr schnell feststellen, dass so einiges in der Küche fehlt. Aus diesem Grunde hier einmal einige Tipps zu dem, was man in einer Küche alles so als Junggeselle / Junggesellin oder als Single gebrauchen kann. Sicherlich benötigen männliche und weibliche Singles andere Dinge! Wer also noch mehr oder anderweitige Vorschläge hat, möge diese hier als Kommentar hinterlassen.

  • Falls noch nicht vorhanden, sollte man sich ein kleines Kochfeld oder einen kleinen Herd zulegen. Hiermit kann man schnell eine Dosensuppe oder Nudeln zubereiten.
  • Wer als Junggeselle oder als Single auch einmal eine Pizza machen möchte, der benötigt in jedem Fall einen Backofen. Es gibt jedoch auch Geräte zu kaufen, die zum Beispiel eine Mikrowelle, einen Grill und einem Backofen miteinander verbinden.
  • Ein billiger Wasserkocher bringt schnell heißes Wasser für Gerichte, die sich damit in 5 Minuten zubereiten lassen. Auch hat man mal schnell damit einen Tee gemacht.
  • Eine billige Kaffeemaschine sorgt für den notwendigen Kaffee zum Frühstück oder für den ganzen Tag.
  • Einige Kochtöpfe, in denen man die Dosensuppen oder die Nudeln aufwärmen oder kochen kann.
  • Besitzt man eine Mikrowelle oder man möchte sich eine kaufen, dann sollte man auch direkt daran denken, dass man geeignete Behältnisse für die Mikrowelle gleich mit besorgt. Nur in einem geeigneten Behältnis kann man unbesorgt die Dosensuppe oder anderes erhitzen.
  • Wenn man nicht mit dem Besteck oder sonstigen Gegenständen umrühren möchte, sollte man sich ein Rührwerkzeug, wie einen Kochlöffel, besorgen.
  • Damit man nicht mit den Fingern essen muss, sollte man zumindest für zwei Personen auch Besteck im Haus haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um den Freund oder die Freunden handelt! Schließlich wollen ja auch beide gepflegt essen können.
  • Auch Geschirr und Gläser dürfen in keinem Haushalt fehlen! Es sei denn, man möchte die Dosensuppe aus dem Topf essen, die Pizza von der Hand, den heißen Tee aus dem Wasserkocher und kalte Getränke aus der Flasche. Gut, beim Bier machen wir da mal eine Ausnahme! Auch hier sollte man darauf achten, dass es mindestens für zwei Personen reicht. Man weiß ja nie!
  • Ein oder zwei scharfe Messer zum Schneiden von Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse oder der Pizza sollte man ebenfalls im Haus haben. Am besten ist es, wenn man verschiedene Größen für die Messer wählt.
  • Wer noch nicht gelernt hat, eine Flasche Bier mit den verschiedensten Dingen aufzumachen, der sollte sich noch einen Flaschenöffner besorgen.
  • Möchte man gerne abends zu zweit einmal eine Flasche Wein trinken, so bedarf es in den meisten Fällen eines Korkenziehers.
  • Damit man anschließend das Geschirr, das Besteck, die Töpfe und Gläser wieder von den Pizzaresten, der Dosensuppe oder ähnlichem wieder sauber bekommt, benötigt man einen Spülschwamm und Spülmittel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.