Was tun gegen Fliegen im Haushalt

Fliegen im Haushalt oder im Garten können schon so eine richtige Plage sein. Gerade dann, wenn man sich mal ein wenig Ruhe gönnen möchte, Fliegen im Haus oder der Wohnung können nicht nur lästig seinwerden diese Fliegen immer lästiger und mutiger.

Weiterhin können Fliegen auch Bakterien übertragen und so für Krankheiten eine Ursache sein.

Wem diese Fliegen zu lästig sind und diese wieder loswerden möchte, für den gibt es hier einmal einige nützliche Tipps rund um Fliegen, Fliegenfallen und zur Vorbeugung von Fliegen im Haushalt. 

Vorbeugen hilft noch am meisten – die Fliegen bleiben draußen fe 

Bevor man zu den harten Mitteln greifen muss, sollte man lieber Vorbeugen. Hier haben sich Insektengitter gut bewährt. Diese halten nicht nur Mücken draußen, sondern auch Fliegen. Wenn es jedoch die Temperaturen und die Raumluft zulassen, sollte man Fenster und Türen wen möglich geschlossen halten. Da das aber nicht immer möglich ist, können zur Vorbeugung gegen Fliegen Fliegengitter / Insektengitter oder Netze verwendet werden. 

Insektengitter für die Fenster

Damit man auch regelmäßig Lüften kann, sollte man die relevanten Fenster mit einem Insektengitter versehen. So können die Fliegen erst gar nicht in das Haus oder die Wohnung gelangen und man kann die Fenster getrost aufstehen lassen. 

Insektentüren

Wenn man schon an Fenster denkt, sollte man auch die Türen ins Visier nehmen. Besonders Balkontüren und Terrassentüren sollte man mit Insektengitter versehen. Diese stehen in der Regel an warmen Tagen längere Zeit auf und die Fliegen könnten ansonsten ungehindert in die Wohnung oder das Haus gelangen. Solche Insektentüren sind wie richtige Türen, nur dass sie mit einem feinmaschigen Netz versehen sind. 

Insektenvorhänge

Wer nicht gleich eine Insektentüre kaufen möchte, der kann sich auch mit Insektenvorhängen behelfen. Solche Insektenvorhänge bekommt man in verschiedene Varianten zu kaufen. Gut geeignet sind auch in diesem Fall die Vorhänge, die mit einem Insektennetz (feinmaschigen Netz) versehen sind. Diese halten die Fliegen in der Regel recht gut draußen. 

Keine Speisen stehen lassen

Damit erst gar keine Fliegen angezogen werden, sollte man Nahrungsmittel immer gut verstauen und nach Gebrauch wieder gleich wegräumen. Besonders faulendes Obst oder Gemüse sollte man nicht lange herum stehen lassen. Speisereste sollte man schnellst möglich entsorgen.

Kein benutztes Geschirr herumstehen lassen

Nach Gebrauch von Geschirr, Kochtöpfen oder ähnlichem, sollte man dieses schnellstmöglich abspülen und nicht lange herumstehen lassen. Das zieht die Fliegen nur unnötig an und man hat dann das Problem, diese wieder aus der Wohnung zu bekommen. 

Mülltonnen / Müllbehälter

Als vorbeugende Maßnahmen sollte man auch auf die Mülltonnen oder Müllbehälter achten. Hier können sich besonders gut Fliegen ernähren. Daher soltle man solche Müllbehälter immer gut verschlossen halten, so dass die Fliegen erst gar nicht an den Müll heran kommen können.  

Eventuell tote Tiere oder faulende Nahrung

Wenn man alle vorbeugenden Maßnahmen getroffen hat und es trotzdem immer noch zu vielen Fliegen im Raum, der Wohnung oder dem Haus kommt, kann es unter Umständen sein, dass sich irgendwo ein totes Tier befindet. Zum Beispiel können sich tote Vögel in Dachrinnen oder tote Mäuse unter dem Dach beziehungsweise auf dem Speicher befinden. Diese ziehen zusätzlich Fliegen an, die dann durch Ritze und Spalte in die Wohnung gelangen können.  

Wenn es Hart auf Hart kommt – Der Fliegentod

Nicht immer helfen die vorbeugenden Maßnahmen und die Fliegen gelangen trotzdem ins Haus oder in die Wohnung. Was nun? Wenn es sich nur um eine oder zwei Fliegen handelt, dann kann man der Sache noch schnell Herr der Lage werden. Wenn die Fliegen jedoch zur Plage werden, dann helfen oft nur harte Mittel. 

Fliegenklatsche

Eine der besten Methoden ist wohl noch die Fliegenklatsche. Diese macht zwar erst einmal Arbeit, dafür kann man damit schnell dem Fliegenproblem ein Ende bereiten. Allerdings sollte man nicht zu feste zu schlagen, da es ansonsten zu hässlichen Flecken kommen kann. 

Fliegenfallen helfen bei der Bekämpfung von Fliegen

Die im Handel erhältlichen Fliegenfallen können einem die lästige Jagd nach den Fliegen abnehmen. Zudem sind sie mehr oder weniger effektiv und nicht immer eine ansehnliche Sache. 

Fliegenbänder / Klebebänder

Sogenannte Fliegenbänder sind zumeist Papierbänder oder Stoffbänder, die mit einer Klebmaße versehen sind und gehören mit zu den effektivsten Fliegenfallen. Daran bleiben dann die Fliegen kleben und verenden dann mehr oder weniger qualvoll. Solche Klebebänder werden an die Decke oder an einen Balken geheftet und können später dann wieder leicht entfernt werden. Zudem können solche Fliegenbänder auch in Räumen aufgehängt werden, in denen sich wenige oder gar keine Fenster befinden und man die Scheibenaufkleber nicht verwenden kann. Weiterhin sind diese Bänder zum Beispiel auf für Ställe, Scheunen, Terrassen, Wintergärten oder ähnlichem geeignet.

Allerdings reagieren nicht alle Fliegen so auf den Klebstoff, wie man es sich wünschen würde. Daher sollte man direkt in der Nähe des Fliegenbandes ein Leckerei für die Fliegen aufstellen, so dass die Fliegen zusätzlich angelockt werden. Beim Aufhängen dieser Klebebänder sollte man aufpassen, dass man nicht selber daran kleben bleibt. Vor allem, wer längere Haare hat, ist dafür sehr anfällig. 

Scheibenaufkleber oder Fensterrahmenaufkleber mit Gift oder Klebstoffen

Im Handel gibt es auch Scheibenaufkleber oder Rahmenaufkleber, die man recht leicht an die Fensterscheibe oder den Fensterrahmen anbringen kann. Diese Aufkleber sind zum Teil mit einem Gift versehen, dass die Fliegen dann beim Darüberlaufen Aufnehmen und mit der Zeit dann sterben. Es gibt diese Aufkleber jedoch auch ohne Gift. Diese sind dann mit einem speziellen Leim behaftet, woran dann die Fliegen kleben bleiben und dann später entsorgt werden können. Auch diese Art der Fliegenfallen gehört mit zu den effektivsten Fliegenfallen.

Man findet dann rund um diese Scheibenaufkleber oder Rahmenaufkleber tote Fliegen. Aufkleber für die Scheiben haben zumeist ein dekoratives Aussehen, wie zum Beispiel große Schmetterlinge oder Frösche, während Rahmenaufkleber schon einmal neutral gehalten sein können. 

Die letzte Alternative – Insektenspray für die Fliegen

Manchmal kann es vorkommen, dass auch die oben genannten Methoden kaum zu einem spürbaren Ergebnis führen. In diesen Fall kann man nur noch zur allerletzten und überaus harten Methode greifen. Das Insektenspray ist nur gefragt! 

Giftiges Insektenspray gegen die Fliegen

Wer schon einmal von einer richtigen Fliegenplage heimgesucht wurde, der weiß, wie grausam so eine Fliegenplage sein kein. Egal, wie oft man die Fliegenklatsche einsetzt, egal wie viel Fliegenbänder oder Scheibenaufkleber man hat, die Fliegen scheinen immer mehr zu werden. Irgendwann geht es einfach nicht mehr anders. Ein giftiges Insektenspray zur Vernichtung der Fliegen muss her. Diese Methode stellt wohl die wirksamste von allen dar, ist dafür aber auch nicht gerade harmlos. Nachdem man das Insektenspray eingesetzt hat, wird alles in dem Raum an Insekten getötet, was nicht rechtzeitig das Weite gesucht hat. Später kann man dann von Schränken, Regalen, Ablagen oder dem Boden die toten Insekten auffegen.

Bevor man jedoch ein solches Insektenspray / Insektengift einsetzt, sollte man alle Lebensmittel gut verstauen. Also auch herumstehendes Obst solange wegräumen, Tierfutter nicht mehr frei herumstehen lassen und so weiter.

Auf den Dosen steht zumeist eine genaue Anleitung und Sicherheitshinweise, die man unbedingt beachten sollte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.