Weinflasche wieder mit dem Korken verschliessen

Der gute alte Korken hat auch heute noch nicht ausgedient und wird noch in vielen Weinflaschen verwendet. Besonders bei guten Rotweinen oder Weißweinen findet man noch häufig den Korken aus Kork selber. Auch wenn es mittlerweile Korken aus Kunststoff gibt oder einige Flaschen mit einem Schraubverschluss versehen sind. Der gute alte Korken bleibt.

Wenn man eine Weinflasche geöffnet hat, sollte man den Korken nicht einfach wegwerfen. Diesen kann man noch wunderbar dazu verwenden, um die geöffnete Weinflasche wieder zu verschließen. So kann man den Wein dann wieder für eine längere Zeit gut verschlossen aufbewahren. Sicherlich ist diese Art des Verschließen nichts für die Ewigkeit. Dennoch lässt sich so der Wein noch einige Tage gut aufbewahren.

Häufig hilft es, wenn man den Korken umdreht

Leider funktioniert der erste Fall nicht immer einwandfrei! In der Regel jedoch kann man den Korken einfach umdrehen und dann in die Weinflasche wieder hinein stecken. Zumeist ist das obere Ende des Korkens, also der sichtbare Teil des Korkens vor dem Öffnen der Weinflasche, ein wenig schmaler als das untere Ende des Korkens. Das schmalere Ende des Korken bekommt man somit leichter in die Weinflasche hineingedrückt.

Durch erhitzen wird der Korken schmaler

Hilft das Umdrehen des Korken nichts, so muss man nicht verzagen. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, den Korken wieder in die Weinflasche zu bekommen. Dazu nimmt man den Korken und legt diesen für einige Minuten in heißes oder kochendes Wasser. Manchmal reicht es auch aus, wenn man den Korken unter ein wenig heißen und fließenden Wasser hält.

Bereits nach wenigen Sekunden fängt der Korken an, sich wieder ein wenig zusammenzuziehen und wird wieder schmaler. Ist der Korken klein genug, so nimmt man diesen aus dem heißen Wasser beziehungsweise aus dem kochendes Wasser heraus und drückt den Korken wieder in die Weinflasche. Durch das Abkühlen wird der Korken wieder größer und verschließt somit die Weinflasche. Allerdings kann das einige Sekunden bis zu einige Minuten dauern. Auch sollte man daran denken, dass man den Korken aus dem heißen Wasser beziehungsweise aus dem kochendes Wasser nicht einfach so mit den Händen herausholen. Man könnte sich die Hände dabei verbrennen. Auch ist der Korken nach der Behandlung womöglich noch heiß! Daher sollte man immer ausreichend Sorgfalt walten lassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.