Wenn das Wasser im Regenfass oder in der Regentonne stinkt

An warmen und heißen Tagen kann es vorkommen, dass das Wasser aus der Regentonne oder aus dem Regenfass anfängt, modrig zu stinken. Das liegt daran, dass das Wasser zu sehr steht und nicht umgewälzt wird. Daher ist es wohl nahe liegend, eine kleine Wasserpumpe einzubauen, die das Wasser permanent ein wenig umwälzt. Man sollte die Pumpe wie einen Springbrunnen betreiben. Der Gestank oder Geruch verschwindet dann mit der Zeit. Die Pumpe mehrere Stunden am Tag laufen lassen und das Regenfass oder die Regentonne fängt nicht mehr an zu stinken. Das Ganze hat auch noch einen schönen und ansehnlichen Nebeneffekt und die das plätschernde Wasser beruhigt auch noch.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.