Wenn man die Autobatterie wechseln muss

Gerade in den kalten Monaten kommt es immer häufiger vor, dass Autobatterien schlapp machen und den Wagen nicht mehr starten können. Ist es einmal so weit, dann wird schnellst möglich eine neue Batterie benötigt. Wenn man die neue Autobatterie selber einbauen möchte, dann gibt es hier mal einen nützlichen Tipp!

Bevor man die alte Autobatterie abklemmt, sollte man sich eine noch geladene Batterie besorgen und diese vorher mittels eines Überbrückungskabels an die Polklemmen beziehungsweise an die Kabel der alten Batterie anklemmen. Besser noch, wenn man den Pluspol mit dem Kabel an der Batterie verbindet und das Massekabel an einem leitenden Teil im Motorraum.

Warum das Ganze! Ganz einfach! Modernere Fahrzeuge verfügen zum Teil über Bauteile, die permanent mit Strom versorgt werden müssen. Ein solches Bauteil ist zum Beispiel das Autoradio. Wird das Radio nicht mehr mit genügend Spannung versorgt, kann es passieren, dass man es anschließend neu programmieren muss oder man den Code zum Freischalten des Radios erneut eingeben muss. Mit dem oben genannten Tipp kann man jedoch diese Umstände umgehen.

Sicherlich funktioniert dieser Tipp auch nur, wenn die alte Batterie nicht völlig entladen war. Geht nicht einmal mehr die Innenleuchte des Autos an, so ist oder war die Autobatterie völlig entladen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.