Windows XP – Netzwerkverbindung geht nicht

Bei Windows XP kann es vorkommen, dass bei einem Zugriff von einem Netzwerkcomputer auf den anderen Netzwerkcomputer eine Fehlermeldung erscheint. Dieser Fehlermeldung lautet dann: Nicht genügend Serverspeicher verfügbar!

Wenn eine solche Fehlermeldung auftritt, dann kann es daran liegen, dass ein Wert in der Regitry von Windows XP einen zu schwachen Wert hat. Tritt diese Fehlermeldung auf, dann sollte man die nachfolgenden Änderungen beziehungsweise den nachfolgenden beschriebenen Tipp auf beiden Computern durchführen oder auf allen Computern, die mit Windows XP in einem Netzwerk zusammenhängen.

DWORD-Wert IRPStackSize in der Registry von Windows XP ändernDen Wert zum Ändern in der Registry ausfindig machen

Drücken Sie auf die Schaltfläche Start in der Taskleiste von Windows, anschließend auf ausführen und geben hier regedit ein. Nun die Entertaste anklicken. Es öffnet sich die Registry von Windows XP.

Nun sucht man nach dem Eintrag beziehungsweise nach dem Wert:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\ lanmanserver\parameters\IRPStackSize

So erstellt oder ändert man den Wert IRPStackSize

Ist der Wert IRPStackSize noch nicht vorhanden, so muss man diesen erst vorher noch erstellen. Dazu klickt man einfach in der rechten Fensterhälfte einmal mit der rechten Maustaste und wählt im anschließend sich öffnenden Kontextmenü den Eintrag Neu und dann DWORD-Wert. Der Wert befindet sich dann bereits im Umbenennungsmodus, so dass man dem neu erstellten Wert den Namen IRPStackSize vergeben kann.

Ändern des Wertes IRPStackSize

Ist der Wert bereits vorhanden oder man hat diesen neu erstellt, so macht man einen Doppelklick auf den Wert IRPStackSize und öffnet damit das Bearbeitungsfenster. Nun stellt man unter dem Bereich Basis die Option auf Dezimal um und gibt unter Wert 50 ein. Damit der neue erstellte Wert oder der geänderte Wert auch richtig übernommen werden, sollte man, nachdem man alles mit OK bestätigt hat und die Registry geschlossen hat, den Computer einmal neu starten.
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.