Zunge zubereiten

So selltsam sich das für viele anhöhren mag, aber die Zunge gehört mit zu einem der beliebtesten Gerichte und kann auf die vielfältigste Art zubereitet werden. So kann man zum Beispiel die Zunge mit Tomatensoße,Merretischsauce oder Rosinensauce zubereiten. Es gibt jedoch noch viele andere Möglichkeiten.

Vor dem kochen sollte man die Zunge erst einmal richtig gut reinigen. Dazu kann man zum Beispiel auch eine Handbürste verwenden und damit die Zunge richtig gut abgeschoben. Somit werden schon einmal grobe Verschmutzungen entfernt, welche dann später nicht mit in das Kochwasser beziehungsweise mit in die Brühe gelangen können.

Die Zunge sollte immer zuerst in Wasser oder in einer Brühe gekocht und erst dann gehäutet werden. So lässt sich die Haut ein leichter von der Zunge lösen.

Die Brühe kann man dann später dazu verwenden, um eine schmackhafte Sauce daraus zu machen.

Möchte man die Zunge braten, dann sollte man die Zunge langsam und auf kleiner Hitze garen, da sie ansonsten bitter werden kann.

Damit die Zunge ein wenig mehr Würze bekommt, kocht man diese mit in einer Gemüsesuppe auf. Dadurch erhält die Zunge einen besonderen Geschmack.

Ist die Zunge fertig, so schneidet man sie in kleine feine Scheiben. Das sieht ansehnlicher aus und man kann dazu dann eine gewünschte Beilage servieren.

Eine weitere Möglichkeit, der Zunge einen besonderen Geschmack zu geben, ist, die Zunge in Essig und Öl einzulegen. So kann man diese dann später auch kalt zu einer Scheibe Brot essen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.